Deutsch
Eingangshalle

Fernsteuern / Text kopieren verhindern

 
- Seite 1 -



Walter
Hallo!
Habe folgendes Problem:
Ich möchte verhindern, dass in ein Eingabefeld Text hineinkopiert werden kann.
Lösche dazu in meinem Programm die Zwischenablage mittels clearclip, sobald das Eingabefeld den Focus erhält. Das funktioniert.
Doch scheint es trotzdem möglich zu sein, über ein anderes Programm einen Text (mittels DDE? ) in dieses Feld einzufügen.
Ist das möglich?
Wie kann ich das verhindern?
 
vor 21 Tagen  
 



« Dieser Beitrag wurde als Lösung gekennzeichnet. »


Matthias
Arlt

Andere Möglichkeit: Edit subclassen und WM_PASTE abfangen
proc EditSubclass

    parameters edit&, Msg&, wParam&, lParam&
    set("FastMode",1)

    if Msg& = 770''WM_PASTE

        return

    endif

    return external("USER32","CallWindowProcA",owp&,edit&, Msg&, WParam&, LParam&)
    set("FastMode",0)

endproc

declare owp&,edit&
cls
edit& = create("MultiEdit",%hwnd,"",100,30,200,100)
owp&=external("USER32","SetWindowLongA",edit&,-4, ProcAddr(EditSubclass,4))

while 1

    waitinput

wend


Gruß Matthias
 
WinXP SP2, Win7 - XProfan 10/11/FreeProfan32 - Xpia
vor 20 Tagen  
 




p.specht
Verstehe ich Dich richtig: Text soll aber weiterhin eingegeben werden können. Oder?

Mir fällt momentan nur der alte aus BASIC abgeleitete Befehl Input ein

cls:declare x$:print " Text: ";
Input x$
print x$:waitinput:end

ein. In XProfan-11.2a kann man da nix aus der Zwischenablage reintun. Klappt einfach nicht!
 
So Computer sind halt auch nur Menschen...
vor 21 Tagen  
 




Walter
Ja, ein Text soll eingegeben werden können.
Es geht dabei um ein multiedit, in das auch ein längerer Text eingetragen werden kann. Allerdings soll nichts hineinkopiert werden können.
Die Zwischenablage ist deshalb blockiert.
Jetzt hab ich gesehen, es gibt z.B. einen "Clipboardmaster"  [...]  der Texte offenbar selbständig (ohne die Zwischenablage) in Felder eines anderen Programms transportiert.
Könnte über DDE laufen (wird hier ja auch als Möglichkeit zum Fernsteuern beschrieben) - doch mein Programm soll sich eben gegen "Fernsteuern" / Text hineinkopieren wehren können.
Also Anti-DDE, sozusagen...
 
vor 21 Tagen  
 




Matthias
Arlt

Andere Möglichkeit: Edit subclassen und WM_PASTE abfangen
proc EditSubclass

    parameters edit&, Msg&, wParam&, lParam&
    set("FastMode",1)

    if Msg& = 770''WM_PASTE

        return

    endif

    return external("USER32","CallWindowProcA",owp&,edit&, Msg&, WParam&, LParam&)
    set("FastMode",0)

endproc

declare owp&,edit&
cls
edit& = create("MultiEdit",%hwnd,"",100,30,200,100)
owp&=external("USER32","SetWindowLongA",edit&,-4, ProcAddr(EditSubclass,4))

while 1

    waitinput

wend


Gruß Matthias
 
WinXP SP2, Win7 - XProfan 10/11/FreeProfan32 - Xpia
vor 20 Tagen  
 




Walter
Von Subclassing hab ich bisher leider keine Ahnung.
Nehme es aber gleich als Anlass, mich damit zu beschäftigen.
Probiere ich heute noch aus!
Danke!
 
vor 20 Tagen  
 




Walter
Funktioniert bestens!
Herzlichen Dank!

Jetzt muss ich es nur noch verstehen...
 
vor 20 Tagen  
 




Matthias
Arlt
Das ist eigentlich recht einfach. Beim Einfügen erhält das Edit-Control die Message WM_PASTE und die Fenster-Prozedur des Edit-Controls reagiert dann entsprechend darauf. Dies soll im konkreten Fall verhindert werden. Also tauschen wir die originale Fenster-Prozedur des Edit-Controls ganz einfach aus, lassen dort die Message WM_PASTE quasi unbehandelt. Für alle anderen Edit-Messages greift dann wieder die originale Fenster-Prozedur...

Gruß Matthias
 
WinXP SP2, Win7 - XProfan 10/11/FreeProfan32 - Xpia
vor 20 Tagen  
 




Walter
Danke!
 
vor 20 Tagen  
 




E.T.

proc EditSubclass

    parameters edit&, Msg&, wParam&, lParam&
    set("FastMode",1)

    if Msg& = 770''WM_PASTE

        return

    endif

    return external("USER32","CallWindowProcA",owp&,edit&, Msg&, WParam&, LParam&)
    set("FastMode",0)

endproc


In dieser Prozedur wird aber der "FastMode" nie wieder abgeschaltet, da ja selbige immer vor set("FastMode",0)  mit return  verlassen wird
 
XProfan X3
Grüße aus Sachsen... Mario
WinXP, Win7 (64 Bit),Win8(.1), Profan 6 - X4, XPSE, und 'nen schwarzes, blinkendes Dingens, wo ich das alles reinschütte...
vor 19 Tagen  
 




Matthias
Arlt
Stimmt...das set("FastMode",0)  ist an dieser Stelle wirkungslos und entbehrlich. Wichtig ist ja nur, daß set("FastMode",1)  erforderlich ist, was wiederum [vor dem SubClassing] auch an anderer Stelle im Programm gesetzt werden kann...und ggf. auch sollte

Gruß Matthias
 
WinXP SP2, Win7 - XProfan 10/11/FreeProfan32 - Xpia
vor 19 Tagen  
 




Walter
Da ich bei den Windows Api-Aufrufen gar nicht durchblicke, habe ich inzwischen aus der Hilfe eine weitere Version mittels subclass, subclassproc und Set("WinProc", 0) zustande gebracht, die ebenfalls funktioniert:
SubClassProc

    if %sMessage = $0302' WM_PASTE

        Set("WinProc", 0)' Windows soll diese Message nicht weiter beachten

    endif

EndProc

declare me%
cls
me%=Create("MultiEdit",%Hwnd,"",10,50,280,-100)
SubClass me%, 1

while 1

    waitinput

wend

SubClass me%, 0
end

Lt. Hilfe wird die SubClassProc defaultmäßig im FastMode aufgerufen, weswegen hier set("Fastmode",1) entfallen konnte.

Danke nochmals an Matthias für den Hinweis, dass das Problem mittels Subclassing zu lösen ist!
 
vor 19 Tagen  
 



Antworten


Thementitel, max. 100 Zeichen.
 

Systemprofile:

Kein Systemprofil angelegt. [anlegen]

XProfan:

 Beitrag  Schrift  Smilies  ▼ 

Bitte anmelden um einen Beitrag zu verfassen.
 

Themenoptionen

230 Betrachtungen

Unbenanntvor 0 min.
HofK vor 7 Tagen
RGH vor 7 Tagen
Normann Strübli vor 10 Tagen
Jörg Sellmeyer vor 12 Tagen
Mehr...

Themeninformationen



AGB  |  Chat  |  Datenschutz  |  Download  |  Eingangshalle  |  Hilfe  |  Impressum  |  Mart  |  Support  |  Suche

Ein Projekt aller XProfaner, die es gibt!


Mein XProfan
Private Nachrichten
Eigenes Ablageforum
Themen-Merkliste
Eigene Beiträge
Eigene Themen
Zwischenablage
Abmelden
 Deutsch English Français Español Italia
Übersetzungen

Datenschutz


Wir verwenden Cookies nur als Session-Cookies wegen der technischen Notwendigkeit und bei uns gibt es keine Cookies von Drittanbietern.

Wenn du hier auf unsere Webseite klickst oder navigierst, stimmst du unserer Erfassung von Informationen in unseren Cookies auf XProfan.Net zu.

Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest du in unserer nachfolgenden Datenschutzerklärung.


einverstandenDatenschutzerklärung
Ich möchte keinen Cookie