Deutsch
Quelltexte/ Codesnippets

Bis zu 15 Werte aus einer Proc zurückgeben: Der Dummy-Proc Trick

 

p.specht
Getestet in XProfan11.2a: Aus einer Proc lässt sich normalerweise mit Return x nur ein einziger Wert zurückliefern (Es sei denn, man übergibt ein Array - dann wird auf dieses Array gearbeitet)! Verzichtet man auf einen Proc-Aufruf mit Klammern, also KEINE "Funktion" (Parameter sind natürlich weiterhin zulässig), so lassen sich per Dummy-Proc Aufruf bis zu 15 verschiedene Werte in den Hauptteil zurückliefern, ohne dabei später zu disposende Bereiche oder gar einen eigenen globalen Stack einrichten zu müssen. Achtung: Aufrufe aus dem Hauptteil mit Parametern IN KLAMMER löschen bereits VOR dem return diesen internen Parameterstack!
cls
split "abcdefghijklmno",99
print "0:";@$(0),"1:";@$(1),"2:";@$(2),"3:";@$(3),"4:";@$(4),\
"5:";@$(5),"6:";@$(6),"7:";@$(7),"8:";@$(8),"9:";@$(9),"10:";@$(10),\
"11:";@$(11),"12:";@$(12),"13:";@$(13),"14:";@$(14),"15:";@$(15)
waitinput
end

proc split : parameters g$,f$

    declare a$[15] : a$[]=mid$(g$,&index+1,1)
    dummy a$[0],a$[1],a$[2],a$[3],a$[4],a$[5],a$[6],a$[7],\
    a$[8],a$[9],a$[10],a$[11],a$[12],a$[13],a$[14],a$[15]
    return f$

endproc

proc dummy

endproc

 
Computer: Gerät, daß es in Mikrosekunden erlaubt, 50.000 Fehler zu machen...
vor 7 Tagen  
 




Michael
W.

Bitte nicht...
 
Alle Sprachen
System: Windows 8/10, XProfan X4
Programmieren, das spannendste Detektivspiel der Welt.
vor 4 Tagen  
 




p.specht
Muss ja keiner !
Aber wie würdest Du es denn machen, Michael?
 
XProfan 11
Computer: Gerät, daß es in Mikrosekunden erlaubt, 50.000 Fehler zu machen...
vor 4 Tagen  
 




Michael
W.
Mehrere Werte über eine Struktur.
Es geht natürlich auch als Hash-Array, also die "Key" / "Value" Variante.
Oder wenn es keiner speziellen Auswahl bedarf einfach in ein Array.

Die hier angegebene Variante würde ich als "Dirty Trick" bezeichnen. Und da ist man nie sicher, ob das in Zukunft auch noch so funktioniert.

Jetzt weiß ich aber, warum dies hier bei PType$() steht:

Die Ermittlung des Typs muß direkt am Anfang der Prozedur vor einem etwaigen ersten Funktions- oder Prozeduraufruf stehen!
 
Alle Sprachen
System: Windows 8/10, XProfan X4
Programmieren, das spannendste Detektivspiel der Welt.
vor 3 Tagen  
 



Zum Quelltext


Thementitel, max. 100 Zeichen.
 

Systemprofile:

Kein Systemprofil angelegt. [anlegen]

XProfan:

 Beitrag  Schrift  Smilies  ▼ 

Bitte anmelden um einen Beitrag zu verfassen.
 

Themenoptionen

68 Betrachtungen

Unbenanntvor 0 min.
Manfred BareiGestern (22:44)
Peter Max MüllerGestern (06:42)
Georg TelesVorgestern (21:26)
p.spechtVorgestern (14:55)
Mehr...

Themeninformationen

Dieses Thema hat 2 Teilnehmer:

Michael W. (2x)
p.specht (2x)


Admins  |  AGB  |  Anwendungen  |  Autoren  |  Chat  |  Datenschutz  |  Download  |  Eingangshalle  |  Hilfe  |  Händlerportal  |  Impressum  |  Mart  |  Schnittstellen  |  SDK  |  Services  |  Spiele  |  Suche  |  Support

Ein Projekt aller XProfaner, die es gibt!


Mein XProfan
Private Nachrichten
Eigenes Ablageforum
Themen-Merkliste
Eigene Beiträge
Eigene Themen
Zwischenablage
Abmelden
 Deutsch English Français Español Italia
Übersetzungen

Datenschutz


Wir verwenden Cookies nur als Session-Cookies wegen der technischen Notwendigkeit und bei uns gibt es keine Cookies von Drittanbietern.

Wenn du hier auf unsere Webseite klickst oder navigierst, stimmst du unserer Erfassung von Informationen in unseren Cookies auf XProfan.Net zu.

Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest du in unserer nachfolgenden Datenschutzerklärung.


einverstandenDatenschutzerklärung
Ich möchte keinen Cookie